Heldin

Schreiben wir deine Heldinnen-Geschichte

Du bist die Heldin und ich schreib es auf

In meiner Arbeit als Coach liegt es mir wirklich so sehr am Herzen, Menschen zu helfen, dass sie weiterkommen, dass sie das Gefühl haben, ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu DÜRFEN, dass sie die Wahl haben und vor allem, dass sie wieder neuen Lebensmut, Lebensfreude und Leichtigkeit erfahren (wollen). Es ist schon besorgniserregend, wie viele Menschen sich so weit von ihrer eigenen Lebensquelle entfernt haben, ohne dass sie es bemerken. Dann können nicht einmal simple Fragen beantwortet werden, die ihr eigenes Leben betreffen, wie z. B. „Was möchtest du denn schon längst mal wieder machen?“

Hier bleiben die Antworten wie „Schlafen!“ oder „Urlaub!“ außen vor… denn das wollen viele Menschen als allererstes tun, wenn sie auf Dauer ihrer Zeit hinterher rennen und ihre eigenen Ressourcen ausbeuten. Es ist erschreckend, dass die Liste der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen inzwischen u. a. von Fernsehen und Internet angeführt werden. (!!!)

Welche Superkraft hättest du denn gerne?

Nein, hier geht es darum zu erkennen, was dir Freude bereitet, was du mit Leidenschaft betreibst, worin du richtig gut bist und dir das auch noch sehr leicht gelingt. Es geht darum deine Talente auszuleben, die dir in die Wiege gelegt wurden oder die Dinge zu tun, die dir ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern und bei welchen du das Gefühl hast, Bäume ausreißen zu können. Es geht darum, deine Superkraft freizulassen!

Das miese an der ganzen Sache ist, dass du vermutlich gar keine Ahnung (mehr) hast, welche Dinge und Unternehmungen das überhaupt sind. Total abgeschnitten von der Wahrnehmung deiner Bedürfnisse und der inneren Stimme, wirst du nur ganz schwer dahinter kommen bzw. das hören, worauf es ankommt.

Coaching als Starthilfe

Und genau hier greift das Coaching. Coaching kann dir eine Starthilfe sein. Wenn du dich so weit von dir selbst entfernt hast, dass es dir schwer fällt in deine Mitte zurück zu kommen. Wenn es dir nicht mehr gelingt energiegeladen, freudig und motiviert in deinen Tag zu starten und voller Überzeugung und Sinnorientierung das zu tun, wofür du einstehen kannst. Und endlich auch die Projekte in Angriff zu nehmen, die du schon lange vor dir herschiebst.

  • Das sind vermeintlich banale Dinge wie
    • das Renovieren deiner Wohnung,
    • der Anruf bei einer guten alten Freundin, die du lange nicht gesehen hast,
    • der Gang zu einer anderen Freundin, die du längst um Verzeihung bitten wolltest,
    • das ansprechen eines Fremden, der dir gefällt,
    • das Flirten mit den Augen.
  • Oder es sind größere Themen, wie
    • das Kündigen deiner aktuellen Arbeitsstelle, weil du eine viel sinnvolleren Arbeit nachgehen möchtest,
    • das Aussteigen auf Zeit, weil du eine Weltreise starten willst,
    • das Umziehen in eine andere, weit entfernte Stadt oder in ein anderes Land.

Ganz egal was dich beschäftigt, wie groß oder klein dein Vorhaben ist: um es umsetzen zu können, brauchst du die Stabilität, den Mut und die Power, die du nur dann haben kannst, wenn du ganz bei dir bist. Wenn du über diese absolute Klarheit verfügst – WAS DU WILLST!

Starte durch als Heldin

Stell dir vor, wie du dir morgens ganz selbstverständlich und selbstbewusst deinen roten Superheldinnen-Umhang von der Garderobe nimmst, du ihn dir umlegst, dir die Hausschlüssel greifst, du die Wohnung oder dein Haus verlässt und du dich aufmachst, dein Leben zu leben! Du gehst hinaus auf die Straße und dann… Ja, was dann???

Welche Geschichte schreiben wir nun?

Was schreiben wir denn nun konkret? Welche Geschichte möchtest du jetzt gerne geschrieben sehen? Was nimmst du dir schon lange vor? Was soll längst erledigt sein oder für alle Zeiten aus deinem Leben entsorgt werden? Was liegt dir schon lange im Magen, was da gar nicht hingehört? Wovor wird dir schon lange Angst und Bammel? Was soll sich bei dir verändern? Wo willst du mehr Leichtigkeit in deinem Leben haben? Wo schreit dein Leben nach Veränderung? Was dir natürlich voll bewusst ist, du es aber verdrängst oder du keine Ahnung hast, wie du es angehen sollst. Wo schreit dein Leben nach der Rettung durch die Heldin in dir?

Lass mich dir eins garantieren: Ich schreibe liebend gerne! Dabei gehe ich auf, im Schreiben von Texten und auch Geschichten. Und es wäre mir nun eine Ehre, wenn ich jetzt deine Geschichte mitschreiben darf. Das einzige was wir dazu brauchen ist deine Überzeugung und Gewissheit, dass du deine Geschichte schreiben kannst, dass du es vor allem DARFST und dass es gut ist, wenn du deine Heldin in dir beschreibst, sie zum Leben erweckst und dadurch das Gefühl bekommst, dass du alles schaffen kannst. Lass mich also nicht so tatenlos rumsitzen! Ich werde schon ganz unruhig in meinem Stuhl, denn ich habe schon so viele Ideen, was wir in deine Story einbauen können. Ich warte nur noch auf dein „Go!“

Was auch immer geschieht, du bist nicht allein

Wenn du ein wenig zögerst, ist das vollkommen okay. Denn es ist nicht alltäglich, dass man von heute auf Morgen so sehr im Mittelpunkt steht und sich plötzlich alles um einen selbst dreht. An dieses Gefühl muss man sich schon erst gewöhnen. Aber an dieses Gefühl führen wir dich ganz relaxt und Schritt für Schritt heran. Wir üben so lange wie nötig den Gang zur Garderobe, das Abnehmen des Umhangs, das Umlegen und dann das Vor-die-Tür-treten, ohne dass du dich damit schämst, es dir unangenehm ist oder du Schuldgefühle hast. Wir justieren dein Gewissen, das sich am Anfang sicher sehr stark melden wird, wenn du alle anderen vertröstest, weil du jetzt erst mal deine Geschichte schreibst und nicht deren.

Das Tolle an der Tatsache, dass wir deine Geschichte gemeinsam schreiben ist, dass wir uns im ständigen Austausch befinden. Ich frage nach, wenn mir etwas unklar oder nicht stimmig erscheint, z. B. wenn du in einer Szene etwas zu bescheiden bleibst. Und du kannst nachfragen, wenn du dir unsicher bist oder zweifelst. Oder wenn dir auch die Erfahrung fehlt. Dann finden wir gemeinsam die passenden Worte, sprich die Lösung dafür. Wir lösen deinen Zweifel auf oder wir finden Ressourcen in dir, mit denen du dich für unbekannte Situationen wappnen kannst.

Und jetzt kommt’s!

Wie findest du diese Vorstellung? Dass du deine Geschichte erzählst und ich sie aufschreibe, dass wir sie in Worte fassen und eventuell auch Bilder dazu kreieren? Welches Gefühl löst das in dir aus? Du schreibst DEINE GESCHICHTE nach DEINEN VORSTELLUNGEN. Und jetzt kommt’s!

Hör genau zu, ich verrate dir dazu noch ein winziges, aber sehr wesentliches Detail, das dich umhauen wird! Diese eine Geschichte – deine Geschichte – ist nicht nur ein Roman, ein Buch, das du dann lesen kannst, wenn du deiner Realität entfliehen möchtest und darin schwelgen kannst, wie schön es sein könnte. Nein, diese Geschichte ist ein Drehbuch, ein Szenenbuch, eine Praxisanleitung! Denn diese Geschichte kann – wenn du nur möchtest – real werden. Sie kann umgesetzt werden. Wir schreiben sie ganz einfach so, dass sie sich 1:1 in die Realität umsetzen lässt.

Wie findest du das? Hättest du Bock drauf? Einfach mal das aus dir rauslassen, was da verborgen ist, was in dir brennt und du vielleicht noch nie jemandem erzählt hast, weil du Angst vor der Reaktion deines Gegenübers hast? Oder weil du „dem Komischen“ in dir nicht so recht traust. Du besänftigst es nämlich immer wieder dadurch, dass du meinst, du bildest dir das komische Gefühl in dir nur ein. Du nimmst es nicht ernst. Doch aus eigener Erfahrung (viele viele Jahre des Verdrängens!) kann ich dir bestätigen, dass es keine Einbildung ist, dass es real ist und existiert. Es ist diese innere Stimme in dir, deine wahre Identität, deine Bestimmung eine Superheldin zu sein.

Das komische Gefühl in dir bist du selbst, überdeckt mit vielen vielen Facetten anderer Menschen, überdeckt mit Erwartungen, gesellschaftlichen Prägungen und Ängsten. Das komische Gefühl in der Magengegend bist du in deiner wahren Natur! Höre genauer hin, lausche, schenke dir selbst Aufmerksamkeit und Gehör! Was auch immer du wahrnimmst – sei es noch so klein – es hat ein Recht darauf, zum Leben zu erweckt zu werden!

Lass mich dich ein letztes Mal in diesem Beitrag ermutigen: Schreibe deine Geschichte jetzt! Niemand anderes wird sie so schreiben, dass du die Heldin darin bist. Denn jeder andere wird die Geschichte so schreiben, dass der andere der Held darin ist und du die Nebendarstellerin, die Handlangerin. Mache dir bewusst, dass die beste Geschichte deine Lebens du allein kreieren kannst. Denn niemand anderes außer du selbst weiß so genau, welche Wünsche, Träume und Visionen in dir schwelen und bereit sind, an die Oberfläche zu kommen, auszubrechen und groß zu werden! Groß im übertragenen Sinne, denn es können auch nur ganz einfache, kleine Dinge sein. Die aber so tief vergraben sind, dass sie es ohne dein Zutun nicht schaffen werden, ans Tageslicht zu kommen und gelebt zu werden. Oftmals kommt es auf genau diese kleinen Dinge an!

In diesem Sinne wünsche ich dir den Mut, die Euphorie und den Motivationsschub, zum Erzählen deiner Geschichte, zum Kreieren deines Praxisplans, zum Erwecken deines Lebens zum Leben!

Von ganzem Herzen
Deine Anja Buntz

Foto by Zhen Hu on Unsplash

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seid so frei | Gerne könnt ihr diesen Beitrag teilen