Jubelfeier

Jubelfeier bei arriva

Wir werden zwei

„Ein ganzes Jahr“, klingt so ultralange. Wenn ich mir vorstelle, dass ich ein weiteres Jahr auf etwas warten muss, dann ist diese Zeitspanne erstmal mächtig. Es bedeutet nochmal 365 Tage leben, bis das Ziel erreicht ist. Oder noch weitere 365 Nächte schlafen und wieder aufstehen. Und so weiter. Kurzum: ein Jahr kann eine Ewigkeit sein.

Gleichzeitig ist ein Kind von einem Jahr doch soooo jung. Noch so klein, unerfahren und auch unbedarft. Einfach auch naiv, weil es ihm an Lebenserfahrung mangelt. Was auf keinen Fall eine Schwäche ist. Es ist das Leben und der Prozess, der damit verbunden ist. Mit vielen weiteren 365 Tagen (manchmal auch plus 1) wird das Kind älter, größer, reifer, erfahrener und durchdachter. Und mit jedem weiteren Jahr geht es einen Schritt vorwärts auf der Reise seines Lebens.

Genau heute vor zwei Jahren

Ganz jung, auch noch nicht ganz so groß und schon ein wenig an Erfahrung gereift sind mit dem heutigen Tag arriva und ich. Somit steht die Jubelfeier an! Wir feiern heute unser 2-Jähriges und sind sehr stolz darauf! Also ganz offiziell als Coach mit arriva bin ich nun seit dem 01.06.2017 unterwegs. Das Datum meiner Gründung und der Beginn eines abwechslungs-, kurven- und ereignisreichen Weges, der gemessen an Menschenlebensjahren gerade erst begonnen hat. Es ist sehr verrückt, denn menschlich fühle ich mich, als hätte ich in diesen beiden Jahren schon mehrere Leben gelebt.

So viel ist passiert.
So viel durfte ich erfahren.
So oft wurde ich vor Herausforderungen gestellt.
So häufig wurde ich zu Entscheidungen gezwungen.
So vielen Menschen durfte ich begegnen.
So viel fachlichen In- und Output gab es.

Und noch viel viel mehr. Wie soll ich es nun also beschreiben. Mein Business arriva ist sehr sehr jung (Innerhalb der ersten fünf Jahre ist und bleibt man Gründerin). Gleichzeitig bin ich als „Zentrale“ von arriva so sehr gereift, dass ich mich ganz und gar nicht jung fühle. Jung im Sinne von fit natürlich schon. Aber jung im Sinne von weise und erfahren eher weniger. Gut, ich möchte nicht behaupten, dass ich allwissend bin und ich überhaupt nichts mehr dazulernen kann. Das hört ja bekanntlich nie auf. Dennoch ist so viel „Kartenmaterial“ in mir drin, dass ich für viele Herausforderungen gewappnet bin.

Ich hoffe, ich beschwöre damit jetzt kein Unheil herauf! *lacht*

Okay, dieser Zustand zwischen jung und erfahren lässt sich nur schwer beschreiben. Aber was ich sicherlich sehr gut beschreiben kann ist das, was ich darin erleben durfte. Ich durfte erfahren. Und ich durfte wachsen. Und ganz besonders durfte ich

lachen, weinen, schreien, reden, zuhören, kennenlernen, verzweifeln, suchen, finden, bergauf und bergab steigen, fluchen, verzetteln, wiederfinden, über den Haufen werfen, von Neuem beginnen, nach vorne schauen, in die Ferne blicken, zurückblicken, schreiben, notieren, festhalten, ausarbeiten, verarbeiten, beibringen, lernen, helfen, immer weiter gehen, durchhalten, schwitzen, ertragen, tragen, ziehen, drücken, voran schieben.

Es sind so viele Erfahrungen, es lässt sich kaum in Worte fassen. Und eigentlich ist es auch nur ein Wort, das alles rundum gut beschreibt:

Dankbarkeit

Von ganz tief in meinem Inneren kommt sie herauf. Sie teilt mir mit, dass es nichts gibt, was sie anders gemacht hätte. Sie lässt mich nie im Stich und immer frei genug sein. Sie erinnert mich ganz sachte an meine Möglichkeit des selbstbestimmten Arbeitens – inmitten der größten und chaotischsten Lebensstürme. Sie schiebt mich immer dann weiter nach vorne, wenn ich gerade nicht mehr kann.  Holt im Zweifel auch noch den Mut dazu. Die Dankbarkeit ist meine treuste Begleiterin und ich werde nie ohne sie sein. Denn sie erinnert mich jede einzelne Sekunde daran, was wir bereits geschafft haben, was wir bereits in unserer Schatzkammer aufbewahren und wofür es sich weiterhin zu kämpfen lohnt.

Soll heißen: Heute, nach zwei Jahren arriva und meiner offiziellen, selbständigen Arbeit als Coach bin ich mehr als dankbar für meinen Weg. Wohin auch immer mich dieser noch führt, diese Erfahrung trage ich für arriva und letzten Endes auch für mich als Mensch immer bei mir. Ich mag viele geschäftliche Erfahrungen gemacht haben, was mir auch in Zukunft in meinem Beruf und für meinen beruflichen Weg eine Stütze sein wird. Gleichzeitig ist es auch für mich persönlich, für mein Wesen, für meine Seele eine Bereicherung, die unbezahlbar ist. Kein Gut der Welt möchte ich dagegen eintauschen.

Und nun zu dir

Meine Dankbarkeit reicht aber auch über mich hinaus. Allen Menschen – Klientinnen und Business-Partnerinnen – die mich auf diesem Wege begleiteten und es immer noch tun, sage ich ein DICKES DANKESCHÖN! Für das

Vertrauen,
für Worte und Taten,
für den Austausch,
für das Fördern und Fordern,
für Möglichkeiten und Chancen,
für Orte und Treffen,
für’s Engagement,
für die Offenheit,
für den Support.

Auch hier ließe sich die Liste noch endlos erweitern. Um es aber übersichtlich zu halten (ich neige ja sowieso dazu, eher zu viel zu schreiben), beschränke ich mich auf die genannten Werte und Qualitäten. Ich hoffe, alle die mit mir in diesen beiden Jahren unterwegs waren, fühlen sich angesprochen und auch geschätzt. Falls du aber immer noch Zweifel daran haben solltest: Ich schätze dich sehr!

Puh! Nun bin ich ehrlich ergriffen von der Tatsache meiner Jubelfeier. Ich bin gerührt, weil es doch so viele Möglichkeiten und Menschen sind, die mir bereits begegneten. Ich bin selig, weil ich dankbar bin – ich fühle mich wohl! Ich bin fröhlich, weil ich immer noch „hier“ bin – Aufgeben ist noch immer keine Option. Ich bin zuversichtlich, dass meine Saat weiterhin gut und gesund wachsen wird. Ich bin ängstlich, weil ich dennoch nicht weiß, wie es langfristig sein wird. Ich bin happy, weil ich so viel Zuspruch bekomme – auch jetzt noch! Und,

ich bin immer noch ich!

Wenn auch mit neuen und/oder anderen Werten. Wenn auch längst nicht mehr dort, wo ich mal war. Wenn auch verändert im Geiste. Aber meine Seele wird immer das gleiche Wesen, unverändert sein.

Und nun schauen wir einfach mal, was sich in weiteren zwei Jahren so tun wird…

Ich bin gespannt! Pack mas! HAPPY BIRTHDAY! Cin cin! 

Von ganzem Herzen
deine Anja Buntz

Aaaach, da fällt mir noch was ein! Im Rahmen meiner Jubelfeier verlose ich im kommenden Juni-Newsletter 2019 ein Impuls-Set #02 in Printform, mit schönem Schreibmaterial dabei. Wenn du Lust hast, dann abonniere noch schnell meinen Newsletter und verpasse diese Möglichkeit nicht.

Bitte merke: Dies dient nicht dazu, dass ich deine E-Mail-Adresse catchen möchte, denn das ist mir aus Datenschutzgründen untersagt. Du wirst die Bedingungen auf der Abo-Seite meines Newsletters nachlesen können. Diese Aktion basiert somit nicht auf dem Wenn-Dann-Prinzip. Nur hast du als Abonnentin manchmal eben die Chance auf ein bisschen mehr Inhalt, als als reine Blog-Leserin. Einfach mal drüber nachdenken…

(semischönes Selbstauslöser-)Foto by myself :-D