Was bringt dein Herz zum Leuchten?

Atme drei mal tief ein und aus. Tue dies aus der Haltung heraus, dass du dir in den nächsten Minuten etwas Gutes tun wirst und du dir Zeit nur für dich nehmen möchtest. Lasse den Alltag einige Momente hinter dir. Dann fixiere einen Punkt in der Umgebung die dich gerade umgibt, oder schließe deine Augen. Mach‘ es so, wie es für dich angenehm ist. Atme!

Dann öffne die Tür zu deinem Auszeitraum, betrete ihn ganz entspannt und schließe die Tür hinter dir. Du fühlst dich in diesem Raum sicher und geborgen. In deinem Raum steht ein Sessel, ein sehr bequemer Sessel. Ich lade dich ein, darin Platz zu nehmen. Lass dich hineinfallen. Der Sessel fängt dich auf. Und dann spüre wie er sich anfühlt: Warm, weich, flauschig. Es ist genug Platz für dich. Spüre, wie deine Arme und Hände ganz entspannt auf den Lehnen aufliegen. Auch die Muskulatur deiner Oberschenkel und Unterschenkel lässt los und entspannt nach und nach. Dein Rücken entspannt sich und auch dein Kopf liegt locker auf. Alle Anspannung fällt ab. Lass los. Und dann atme nochmal tief ein und aus. Spüre, wie dabei noch mehr Entspannung eintritt.

Du bist nun in einer achtsamen Haltung. Gegenüber dir und gegenüber deinem Auszeitraum. Dadurch kannst nun du den Vorhang wahrnehmen, der sich vor dir zeigt. Vielleicht ist er aus rotem Samt? Oder aus blauem Baumwollstoff? Vielleicht ist er auch glänzend grün?

Ein wohliges Gefühl tut sich in dir auf und um dein Herz wird es warm. Das Gefühl kennst du bestimmt aus deiner Kindheit, als du es kaum erwarten konntest, ein Geschenk auszupacken. Vorfreude! Du bist gespannt, was sich hinter diesem Vorhang verbirgt.

Und dann öffnet er sich ganz langsam. Er gibt nach und nach eine Leinwand frei. Auf dieser siehst du nun eine Momentaufnahme. Sie zeigt einen Augenblick, eine Situation oder eine Sache aus deinem Leben. Etwas, an das du dich immer wieder gerne erinnerst. Es bereitet dir Freude, die aus tiefstem Herzen kommt. Du siehst etwas, das dein Herz zum Leuchten bringt.

Was zeigt sich auf deiner Leinwand?
– Ist es ein Erlebnis aus dem Urlaub?
– Ist es ein Gegenstand der schöne Erinnerungen wahrt?
– Sind es Menschen, die dir alles bedeuten?

Was auch immer du siehst, dieses Bild gibt dir Kraft. Genieße es nun für einige Augenblicke. Ich lass dich darin einige Sekunden verweilen.

Präge dir dieses Bild fest ein. Bewahre es gut auf und behalte es nah am Herzen. Es wird dich nähren, wenn du einen traurigen Moment erlebst, und es wird dir Flügel verleihen, wenn du bereit zum Aufbruch bist.

Wenn du soweit bist, dann schließe deinen Vorhang nach und nach. Stück für Stück. Atme drei mal tief ein und aus. Spüre dabei noch einmal die Geborgenheit, die dich umgibt. Und dann mache dich auf in Richtung Türe. Trete aus deinem Auszeitraum hinaus und komme zurück in das Hier und Jetzt. Du nimmst wieder Geräusche um dich herum wahr und deine Umgebung. Wenn du die Augen geschlossen hattest, dann öffne sie jetzt.

Lass deine Welt nun teilhaben am Leuchten deines Herzens. Es wird auch dir Freude bereiten.

Von ganzem Herzen
Deine Anja Buntz

Text: Anja Buntz
Foto Chang Duong on Unsplash

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seid so frei | Gerne könnt ihr diesen Beitrag teilen